Tortilla-Minipizzen mit Lachs und Spinat

Tortilla-Minipizzen mit Lachs und Spinat

1
  • 20 Minuten
  • 10 Minuten
  • Mild

Du möchtest gerne in deinem Freundeskreis der Lieblingsgastgeber sein? Dann sollten die Tortilla-Minipizzen mit Lachs und Spinat auf keinen Fall auf deinem Tisch fehlen. Da sie klein und handlich sind, sind sie der geeignete Snack für deine nächste Feier.

Zutaten

Anzahl Portionen
Tortilla-Minipizzen mit Lachs und Spinat
0.25 Stück Bio-Zitrone
50 g Ziegenfrischkäse (12 % Fett)
0.25 Stück Ei
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
20 g Baby-Spinat
40 g Räucherlachs
1 Teelöffel Dillspitzen
40 g Gouda Käse
1 Prise Muskatnuss
0.5 Packung Santa Maria Tortilla Original Large (6 pack)

Zubereitung

Zubereitung:

  1. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Ziegenfrischkäse mit Ei, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb in einer Schüssel vorsichtig glattrühren.

  2. Spinat waschen und trocken schütteln. Räucherlachs in Streifen schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Gouda Käse reiben und diesen gemeinsam mit Spinat, Räucherlachs, Dill unter den Frischkäse heben Mit 1 Prise Muskat würzen.

  3. Käsemasse auf den Tortillas verteilen. Anschließend Tortillas aufrollen und fest in Frischhaltefolie einwickeln. Rollen ca. 1 Stunde kalt stellen.

  4. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Tortillas aus der Folie nehmen und in ca. 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit restlichem Käse bestreuen. Anschließend 10–12 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen goldbraun backen.

Tipp: Die Pizzen schmecken auch abgekühlt super lecker! Sie lassen sich wunderbar zusammen mit einem kleinen Salat in einer To-Go-Box mit zur Arbeit nehmen.

Utensilien: Reibe, Schüssel, Brett, Messer, Klarsichtfolie, Kühlschrank, Backofen, Backpapier, Backblech